2. SYMPOSIUM FÜR INTENSIV-ASSISTENZPERSONAL 24. - 25.10.2019 / St. Pölten



 

Liebe TeilnehmerInnen,

 

nach dem gelungenen Start 2018 werden wir das Symposium auch heuer wieder veranstalten. Sehr wichtig für uns war das Feedback der TeilnehmerInnen: Es stellt für uns einen großen Ansporn dar – einerseits, um aus Kritik zu lernen und anderseits, um neue Ideen mit einzubinden. So haben wir dieses Jahr etwa einen Block „ECMO im Kindesalter“ eingeplant. Hier wird unter anderem Herr Dr. Thalmann über seinen Einsatz, der danach als „Das Wunder von Kärnten“ verfilmt wurde, berichten.

 

Natürlich versuchen wir auch heuer wieder interessante fachliche Themen inklusive Case Reports wie im Vorprogramm ersichtlich zu präsentieren. Ein weiterer Schwerpunkt am Freitag ist „Ethik und ECMO“, wo wir juristische Hintergründe beleuchten, Langzeitfolgen erläutern und mit einer Diskussion die Veranstaltung beschließen.

 

Wie der Name unseres Symposiums aussagt, steht im Mittelpunkt dieser Fortbildung das Intensivpflege/Assistenzpersonal, aber natürlich sind alle interessierten Berufsgruppen herzlich eingeladen.

 

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren UnterstützerInnen aus der Industrie, den ReferentInnen und Ihnen als TeilnehmerInnen auch dieses Jahr wieder ein interessantes Meeting zu erleben.

 

Bis bald in St. Pölten,

 


Univ.-Prof. Dr. Thomas Staudinger

Tagungsvorsitz

Ferdinand Böswart

Fachliche Organisation